Tod durch Hörbuch

Der Gatte hat mir zu Weihnachten ein Hörbuch geschenkt.

Wann habe ich Zeit meine ganze Aufmerksamkeit einem Vorleser zu widmen? In der Badewanne!

Letzten Samstag nun bereitete ich mir ein Bad. Wohlduftendes Loomi-Loomi und Jan Josef Liefers in der Wanne hat doch was, dachte ich mir. Also klaute ich mir den Getto-Blaster meines Sohnes und stöpselte ihn per Verlängerungskabel im Spiegelschrank ein. Der Blaster stand etwa zwei Meter von mir weg auf der Wäschetonne.

Jan Josef Liefers las mir einen Krimi vor über einen Pathologen wider Willen in Laos. Ich kam bis zum Mord an der Gattin eines hohen Politikers. Dann rief ich den Gatten, damit er die CD stoppt, wenn das nächste Kapitel anfängt. "Guck halt, wenns umspringt" sagt der Gatte zu mir. Als ob ich aus zwei Meter Entfernung die Anzeige sehen könnte! Also blieb er im Badezimmer bis die Anzeige von 7 auf 8 umsprang, machte den CD-Spieler aus, stöpselte ihn ab und verließ damit das Badezimmer.

Ich duschte und verließ hinterher die Wanne. Im Badezimmer unter dem Waschbecken ist ein Ablaufsiel. Warum das da ist, weiß keiner so recht aber bei einem Haus, daß ca. 80 Jahre alt ist, stellt man auch keine solchen Fragen. Es hat eigentlich keinen richtigen Sinn aber einen gewaltigen Nachteil. Wenn ich den Stöpsel aus der Badewanne ziehe und das Wasser den Abfluß hinab rauscht, drückt sich selbiges durch dieses Siel nach oben. Folge ist, daß unter dem Waschbecken ein See entsteht. Bin ich nicht schnell genug, ist der Vorleger vor dem Waschbecken nass und man steht plötzlich im Sumpf. Durch diese Erfahrung habe ich mir angewöhnt den Stöpsel nicht ganz zu ziehen, sondern nur hoch zustellen. Dann läuft das Wasser langsam ab und ich habe nicht die Mecklenburgische Seenplatte im Bad. Und ich muß nach dem Baden nicht putzen.

Diese Gewohnheit hat mich vor dem Gattenmord gerettet. Selbiger stöpselte den Getto-Blaster an dem Verlängerungskabel aus, lies dieses aber, am Spiegelschrank angeschlossen, auf dem Boden liegen. Hätte ich den Stöpsel gezogen, wäre ein See entstanden und dann hätte es einen Kurzen gegeben und die olle Socke wäre gegrillt worden.

Tod durch Hörbuch. Ein Krimi, der es in sich hat.

Socki
tenebra (Gast) - 27. Jan, 19:59

huuhh

*grusel*
*gg*
..dir noch eine schöne Restwoche!
LG

socki - 26. Feb, 19:03

Keine Sorge, mir ist nichts passiert.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Weisheit des Tages
Wenn wir untreu sind, dann wird die Seele zerrissen, und...
socki - 12. Jan, 00:47
Spruch des Tages
Es ist immer nur die Scheiße der Anderen, die...
socki - 3. Okt, 22:40
Spruch des Tages
Nett ist der kleine Bruder von Scheiße! socki
socki - 20. Jan, 11:38
Zu viel Stoff auf Madagaskar
Was war das für ein Tag Gestern! Morgens bin...
socki - 18. Nov, 12:39
Neulich im Supermarkt
Der Gatte ist nach der Arbeit in die Stadt gefahren...
socki - 3. Nov, 15:13

Free Text (3)

Web Counter-Modul

Free Text (2)

bloggerei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de

Meine Kommentare

Ja, hier ist alles in...
Ja, hier ist alles in Ordnung nur mir fehlt grade der...
sockenhoernchen - 20. Jan, 19:17
Hallo Bianca
Da muß ich mit meiner Schwester drüber reden....
sockenhoernchen - 20. Jun, 11:16
Säschomessen sind...
Säschomessen sind Ameisen. Frag mich nicht, wie...
sockenhoernchen - 8. Jun, 23:27
Genau das ist es was...
Genau das ist es was mich ärgert. Im Büro!...
sockenhoernchen - 3. Jun, 22:20
Keine Sorge, mir ist...
Keine Sorge, mir ist nichts passiert.
sockenhoernchen - 26. Feb, 19:03

Archiv

Januar 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 9 
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 

Suche

 

Status

Online seit 3501 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Jul, 16:35

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Alltägliches
Back-Rezepte
Dinge, die die Welt nicht braucht
Frustabbau
Holziges
Kinderblödsinn
Koch-Rezepte
Künstlerisches
Kuriositäten
Literarisches
Moralisches
Musikalisches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren